-15%
vom UVP auf ALLE LAGERNDEN FULLIES OHNE MOTOR - gilt auch für Modelle 2024!
Light E-Rennräder

Power auf der Straße

Mit Unterstützung jeden Anstieg meistern

Unsere Rennräder mit E-Antrieb sind allesamt der Kategorie light E-Bike zuzuordnen.

Das bedeutet, sie verfügen über kleine, leichte Motoren und Akkus, um dem Grundgedanken des leichtfüßigen Rennrads treu zu bleiben. Wie sein klassisches Pendant ohne Motor ist auch das E-Rennrad kilometerhungrig und direkt im Antritt - und das bereits ohne elektrische Unterstützung.

Die geringere Kapazität des Akkus ist durchaus beabsichtigt: zum Einen lässt sich dadurch natürlich signifikant Gewicht einsparen, zum Anderen bedingt das ohnehin höhere Durchschnittstempo eines Rennrades einen selektiven Einsatz der Motorunterstützung.

Schwierige und lange, zehrende Anstiege lassen sich dank Motorunterstützung mit dem E-Rennrad bewältigen. Einmal in Bewegung sind 25kmh Grenzgeschwindigkeit bald erreicht und lassen sich in der Ebene gut halten.

Kleinere E-Antriebseinheiten bedeuten weniger passives Restgewicht nach Auskoppeln des Motors und ein dynamischeres, “echteres” Fahrgefühl.

Bianchi hat seinem klassischen Aero-Modell Aria einen Mahle X35 Motor spendiert und das E-Aria geschaffen

Das ehemalige Addict E-Ride von Scott hat den neuen schicken Namen Solace Road bekommen und wird von einem TQ-Motor angetrieben

Die Zielgruppe eines E-Roadbikes ist vielseitig:

  • ein Rennrad ist dein favorisiertes Fortbewegungsmittel, für den Weg in die Arbeit ist es aber zu sportlich und damit zu schweißtreibend?

  • du fährst gerne in der Gruppe, die anderen sind aber bergauf zu schnell für dich?

  • wegen Krankheit oder Verletzung musst du dein Training dosieren und die Belastung langsam erhöhen, möchtest aber das Fahrgefühl und Streckenwahl nicht einbüßen?

  • du beginnst erst mit dem Rennradfahren und die Umgebung deines Wohnortes hält dabei Frustrationspotenzial bereit?

  • du träumst davon Pässe fahren und Höhenstraßen erkunden, aber dein Alltag lässt nicht genug Trainingszeit übrig?

Viele der klassischen Rennrad-Schmieden haben E-Rennräder in ihr Programm aufgenommen. als großartige Erweiterung und zur Feier der Vielfalt des Fahrrads.


Leichte und zugleich leistungsstarke Antriebssysteme wie Mahle ebikemotion und TQ ermöglichen den Erhalt der Rennrad-DNA ohne Kompromisse.

Für die ganz großen Touren und die endlosen Anstiege bieten beide E-Bike-Systeme die Möglichkeit einen zusätzlichen Akku in Form eines Range Extenders wie eine Trinkflasche am Rahmen zu verbauen.

So stehen die E-Rennräder ihren Pendants ohne Motor in Nichts nach: innenverlegte Züge, elektronische Schaltung, top of the line Komponenten und aerodynamische Laufräder aus Carbon. Je nach Ausstattungsvariante sind verschiedenste Konfigurationen verfügbar.

Bekenntnis zum Trend der Zeit legen auch die Modellbezeichnungen ab:

nicht ohne Grund tragen manche E-Bike-Modelle von klassischen Rennrad-Herstellern wie Bianchi oder Wilier Namen im Gleichklang wie E-Aria oder Filante Hybrid.

Alle unsere light E-Rennräder
Kaufberatung Lass dich beraten
Neugierig? Unschlüssig? Bikefinder starten