-15%
vom UVP auf ALLE LAGERNDEN FULLIES OHNE MOTOR - gilt auch für Modelle 2024!
E-Gravelbikes

Lass alle stehen

Auftritt: E-Gravelbike. 

Man nehme eine Radkategorie, die in den vergangenen Jahren bereits aus eigener Kraft einen enormen Aufschwung erlebt hat und verpasse dem Fahrrad einen Elektromotor - et voila, das E-Gravelbike ist geboren.

Das Gravelbike als E-Bike ist an sich schon eine erfolgverdächtige Kombination. Bleibt man den Sportler-Einflüssen des Rennrads und All-terrain-Genen des Mountainbikes treu, indem man Augenmerk auf möglichst niedriges Gewicht des E-Gravelbikes legt, wird schnell klar, warum es sich hier ganz eindeutig um light E-Bikes handelt.

Das light E-Gravelbike ist ein ausgezeichneter Allrounder. Es besticht durch eine performanceorientierte Plattform für die eigene Leistung, erweitert den Spielplatz seines Einsatzgebiets durch exzellente Geländegängigkeit und bietet kraftvolle Unterstützung, wenn es bergauf wirklich haarig wird.

Das geringe Gewicht des verbauten E-Bike-Systems macht das light E-Gravelbike auch mit deaktivierter Motorunterstützung als vollwertiges Fahrrad nutzbar. Die individuelle Dosierbarkeit des Einsatzes des Elektromotors verleiht dem Betrieb als "Normalrad" einen ganz neuen Stellenwert im Kontext des E-Bikes.

Daraus ergeben sich auch durchschnittlich höherwertige Ausstattungspakete als bei nicht-elektrifizierten Gravelbikes, bei denen auch unter den Einsteigermodellen mit Aluminiumrahmen mehr Variantenreichtum anzutreffen ist.

Eines der erfolgreichsten light E-Gravelbikes am Markt: das Solace eRide von Scott. Der Range Extender Zusatzakku sitzt im rahmen wie eine Trinkflasche. Auf den ersten Blick ist kaum zu erkennen, dass es sich um ein E-Bike handelt.

Das R.R275 X ist Rotwilds Interpretation eines Gravelbikes. Progressive Race-Geometrie, Boost-Button, integrierte Beleuchtung. Offroad macht dem Hirschen so schnell niemand was vor. Der TQ Range Extender funktioniert auch hier.

Auch E-Gravelbikes kommen in verschiedensten Farben und Designs: trotz E-Antrieb siind 1fach oder 2fach-Antriebe möglich, Rahmen aus Aluminium oder Carbon, klassischer Rennrad- oder flared Gravel-Lenker.

Gemeinsam haben sie alle hydraulische Scheibenbremssysteme, innenliegende Zugführung, zahlreiche Befestigungspunkte am Rahmen und Platz für breite Reifen. Der lange Radstand sorgt für viel Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten oder im Gelände.

Kaufberatung Lass dich beraten
Zu unseren light E-Gravelbikes
Neugierig? Unschlüssig? Bikefinder starten